SKAN-Gruppen

Begegnung mit dir und Anderen

Dich bewegen und bewegen lassen, ver-rückt sein können und dürfen, tief und befreiend atmen, Dich selbst spüren, Dich selbst ausdrücken, Du selbst sein – (auch) im Gegenüber und Miteinander der Gruppe.

Die Skan – Gruppenarbeit basiert auf den auch in der Einzelarbeit angewandten Grundprinzipien der  „Vegetotherapie“ (siehe Was ist Skan, Skan und Einzelarbeit). Von dort aus ermöglichen verschiedene Elemente wie Tanz und Bewegung, Atemsessions und Bühnenarbeit intensive Selbstwahrnehmung.

In lebendigem Kontakt mit anderen Charakteren zeigen sich deutlich fühlbar Begrenzungen der Beziehungsfähigkeit, die sich in alten Ängsten und Mustern ausdrücken – entstanden in schmerzvollen, manchmal lebensbedrohlich empfundenen Erfahrungen in alten Beziehungen, oft in der (auch frühen) Kindheit.

Im geschützten Rahmen der Skan -Gruppe, in fühlender Verbindung mit uns selbst und anderen, kann Vieles heilen.  Kräfte, die in Angst, Schmerz oder Vermeidung gebunden waren, können in freien Fluss, in Ausdrucksfähigkeit, Lebensfreude und Lebenslust gewandelt werden.

 

Um mit der in der Einzelarbeit neu erworbenen allgemeinen Beweglichkeit zu experimentieren ist die bunt gemischte Gruppe ein guter „Spiel – Raum“.

Die Gruppenarbeit kann auch (ohne vorherige regelmäßige Einzelarbeit) einfach als Selbsterfahrung genutzt werden. Vor der Teilnahme ist ein Kennenlernen in einer Einzelstunde jedoch empfohlen.

Termine                               Kontakt