Skan

– über den Körper die Seele erreichen

 

Druck…         Überforderung…       Selbstzweifel…      oder:  Leere… ?

Kraftvoll für sich selbst einzustehen, in einfacher Weise mit sich und mit anderen  in  Liebe – voller  Beziehung und im wahrhaftig gefühlten Frieden zu sein ist oft unsere tiefste Sehnsucht.

Skan – Körperarbeit kann helfen, dieser Sehnsucht zu folgen: (Wieder) Frei zu ATMEN, (sich) zu FÜHLEN, sich (wieder) vollständig und WAHRHAFTIG auszudrücken. Wenn Du JA sagst, meinst Du JA, wenn Du NEIN sagst, meinst Du NEIN.

Von Beginn unseres Seins an werden alle unsere Erlebnisse, Erfahrungen und Gefühle in unseren Körperzellen gespeichert. Und gerade die unangenehmen, negativen binden viel Energie, geäußert in „Verspannungen“ oder „Blockierungen“ jeder Art, um nicht andauernd gefühlt zu werden (bis zum „Panzer“ nach Wilhelm Reich, oft auch Grundlage für körperliche Erkrankungen). Wenn wir in der Körperarbeit blockierte Lebensenergie freisetzen, empfinden wir z.B. (Lebens-) Lust und Freude oder auch alten Zorn und Schmerz, erlangen die Fähigkeit, uns damit vollständig auszudrücken, um dann bis in jede Zelle unseres Körpers das entschieden pulsierende Leben (wieder) frei strömen zu spüren.

Skan  ist  aus  der „Vegetotherapie“ Wilhelm Reichs hervorgegangen.

Immer in Bewegung  geblieben und gewachsen ist Skan eine lebendige und mutige Form der Therapie und Selbsterfahrung

Skan – Körperarbeit ist ein tiefgreifender Weg zu Dir selbst.

Skan – Einzelarbeit

Skan – Gruppen                  

Ausfühlicher über Skan

Kontakt

 Das Wort Skan kommt aus der traditionellen spirituellen Kultur der Lakota – Indianer und bezeichnet die „Gottheit“, die für alles Bewegende und Sich Bewegende zuständig ist.

„Skan enters the body with the spirit and sets new life in motion.
All that is created is in motion,
to the radiance of the One who created all things,
Wakan Tanka“

 

Chief Archie Fire Lame Deer