Mein SKAN-Weg

 ist mein Lebensweg seit mehr als 20 Jahren.

Ich habe erlebt, wie sich wirkliches LEBEN, wirkliche LIEBE anfühlt, und jede Zelle meines Körpers strebt nur noch da nach.

Mitte der 1990ger Jahre bekam ich Loil Neidhöfers erste Bücher in die Hände:  „Intuitive Körperarbeit“ und „Die Disziplin der Lust“.  Ich verschlang sie in 2 Nächten und wusste, das ist meine Berufung!  Diese Arbeit möchte ich machen!

Übrigens ohne den blassesten Schimmer, worum es da eigentlich geht, in dieser „Körpertherapie nach Wilhelm Reich“.

Ich lernte sie kennen und folgte meiner Sehnsucht……

Meine Skan-Ausbildung machte ich dann 1997 – 2000  bei Johannes Kremer in Bremen. Von Anfang an arbeitete ich auch phasenweise mit Petra Mathes und Loil Neidhöfer, u.a. auch auf ihren legendären Sommerworkshops in Aix en Provence.

Ich bin nicht mehr die Gleiche seitdem.

Ich bin grundlegend glücklicher.

Meine Liebesfähigkeit fühlt sich riesig an, und offensichtlich bin ich inzwischen sogar beständig beziehungsfähig…

Langweilig war mein Leben auch vorher nicht, aber jetzt sind es nicht mehr Dramen, Verzweiflung, Not und Schmerz, durch die ich mich lebendig fühle.

Selbst durch einige sehr herausfordende Lebenskrisen gegangen ist meine Erfahrung, mein Potential und meine Motivation groß, anderen Menschen im therapeutischen Setting von Skan-Körperarbeit den geschützten Raum und meine Präsenz in radikal menschlicher Beziehung zu geben.

 

Ein guter Freund (R.S.) formulierte es so:

„…. Mein vielfach gebrochenes Herz hat inzwischen eine große Oberfläche. Und aus jeder dieser Bruchflächen blickt ein Auge in die Welt…. da gibt es viele Blickrichtungen,  die ich mir zu eigen gemacht habe….“

 

Kontakt